Schneekristall-Abfahrt | Streckenbesichtigung #10:

19. Februar 2015, 08:15

#10

Als krönender Abschluss einer rasanten und vor allem kräftezehrenden Abfahrt warten noch der Zielsprung mit Sprüngen von bis zu 50 Metern und die Zielschusskompression, bei der Spitzengeschwindigkeiten von 140 km/h und mehr erreicht werden können. Danach geht es direkt neben der Zwölferkogel Talstation durch das Ziel, wo die Athleten vom Publikum begeistert empfangen werden. Die Strecke endet auf einer Höhe von 1.060 Metern über dem Meeresspiegel, rund 500 Meter vom Hinterglemmer Ortszentrum entfernt.

#worldcupsaalbach
www.saalbach.com/skiweltcup

 

Schneekristall-Abfahrt | Streckenbesichtigung #9:

18. Februar 2015, 07:49

#9
Auch wenn die Kondition der Athleten sich hier dem Ende zuneigt, muss im schmalen Korridor des Wieser Bendls noch ein letztes Mal Nervenstärke bewiesen werden. Bevor das große Finale folgt stehen noch ein schwieriger Rechtsschwung und eine ruppige Querfahrt mit zahlreichen Wellen und Schlägen hinüber zum Hintermais Karussell bevor. Das Karussell als S-Kurvenkombination mit langgezogener Links- und einer kurzen Rechtskurve entscheidet in großem Maße über den finalen Zieleinlauf.

#worldcupsaalbach
www.saalbach.com/skiweltcup

 

Schneekristall-Abfahrt | Streckenbesichtigung #8:

17. Februar 2015, 15:45

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Im Rossboden mit seinen flachen Kurven ist wieder Feingefühl gefragt. Zu starkes Aufkanten und falsche Linienwahl werden hier gnadenlos mit Zeitverlust bestraft. Es folgen die Xandl Kurve, eine langgezogenen Rechtskurve, sowie der anschließende Xandl Sprung. Hier gilt es bereits vor der Kante Richtung zu machen, um ausreichend Höhe zu gewinnen, denn danach lenkt eine scharfe Rechtskurve die Läufer wieder in die Falllinie des Hanges.

#worldcupsaalbach
www.saalbach.com/skiweltcup

Schneekristall-Abfahrt | Streckenbesichtigung #7:

17. Februar 2015, 11:27

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Nach dem kurzen Gleitstück auf Höhe der Zwölferkogel Mittelstation (Public Viewing!) geht es über den berüchtigten Ulli Maier Sprung, benannt nach der österreichischen Skilegende, die hier 1990 ihren zweiten Super G Weltmeistertitel einfuhr. Die anschließende Kompression sowie der Übergang zum Ochsenritt setzen technisch sauberes Skifahren voraus um genügend Speed in das nächste Kriterium mitzunehmen.

#worldcupsaalbach
www.saalbach.com/skiweltcup

Schneekristall-Abfahrt | Streckenbesichtigung #6:

17. Februar 2015, 07:46

#6

 

Die Bigfoot Traverse: Neben gutem Gleitvermögen, einer tiefen Hocke und ausreichend Kondition wird hier vor allem ein schneller Ski verlangt, um möglichst viel Geschwindigkeit von der langgezogenen und relativ flachen Quellen Kurve mitzunehmen. Geschwindigkeiten bis zu 120 km/h können hier von den schnellsten Athleten erreicht werden.

 

Hier wartet auch das Public Viewing Areal mit dem Ö3 PistenBully und einer 30m² LED Wall auf euch, wo man das Rennen hautnah und direkt vom Pistenrand miterleben kann.

‪#‎worldcupsaalbach‬
www.saalbach.com/skiweltcup

« Vorherige Einträge