Blog-Adventkalender 2014

28. November 2014, 09:28

Liebe Saalbach Hinterglemm Freunde!

Ab 1. Dezember gibt’s im Rahmen unseres beliebten Blog-Adventkalenders wieder jeden Tag einen tollen Preis zu gewinnen, der von wechselnden Partnern zur Verfügung gestellt wurde.

Wie funktioniert’s?
Jeden Tag öffnet sich ein Türchen und ein anderer Betrieb aus Saalbach Hinterglemm stellt euch eine Frage. Ihr schickt eure Antwort (die auf der Homepage des jew. Betriebes mehr oder weniger leicht zu finden sein wird) per eMail an uns und noch am selben Tag wird der Gewinner ausgelost und verständigt.

Wir freuen uns schon auf eure rege Teilnahme und wünschen euch viel Glück für die Verlosungen.

_______________________________________________

Dear Friends Saalbach Hinterglemm!

As of Dec. 1st, we’ll start our well known blog advent calendar again. Several partners from Saalbach Hinterglemm sponored great prizes. You’ve got the daily chance to win.

The procedure:
You’ll have to answer a simple question every day which is asked by changing partners. The answer can easily be found by visiting the sponsor’s website. After you have found the right answer, send an eMail to us. In the afternoon of the same day we’ll pick a winner and inform him/her via eMail.

We’re looking forward to your participation and we wish you good luck.

 

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Twitter

Schätze aus dem Archiv: Schidorf Saalbach

7. November 2014, 09:10

Wie ihr wisst haben wir im Lauf des Jahres mehrere alte Filme präsentiert, die im Archiv des Tourismusverbandes schlummerten. Das Winter-Pendant zu “Sommeridyll Saalbach” ist der legendäre Film “Schidorf Saalbach” aus den frühen 1960ern. Filmpionier Oskar Kühlken († 1982) produzierte im Auftrag des Verkehrsvereines (quasi der Vor-Vororganisation des heutigen Tourismusverbandes) einen fast halbstündigen Film, in dem die Vorzüge eines Winterurlaubes in Saalbach Hinterglemm perfekt in Szene gesetzt wurden.

Damals reisten die Magnetfilmrollen in Metallhüllen von Kino zu Kino, heute schicken wir den Film in Sekundenschnelle durch’s Internet und die ganze Welt kann ihn gleichzeitig sehen. ;)

Vieles hat sich in den ca. 50 seit Entstehung dieses Films geändert, aber die Hauptmotive, unsere Region zu besuchen, sind ähnlich. Wunderschöne Natur und ein tolles Freizeitangebot.

 

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Twitter

Titelkämpfe und Siegertränen

18. September 2014, 16:13

Saalbach Hinterglemm wurde zum 16. Mal Schauplatz der World Games of Mountainbiking – Spannende Wettbewerbe und ausgelassene Party-Stimmung waren garantiert.

Nervenkitzel in der Luft und strahlende Sieger auf dem Podest: Die World Games of Mountainbiking, vom 4. bis zum 7. September 2014, waren ein Wochenende vollgepackt mit Action, Party und Rennatmosphäre. Internationales Flair erlebten die Gäste am Freitagabend beim Einmarsch der Nationen. Sportler aus 25 Ländern liefen unter ihrer Heimatflagge in das Ortszentrum von Hinterglemm ein. Feierlich wurden so die 16. World Games bei der Eröffnungszeremonie eingeläutet. Auch in diesem Jahr waren wieder alle Mountainbiker zugelassen und konnten um den Champion Titel kämpfen. In fünf Wettbewerben kämpften über 1100 Teilnehmer um den Sieg.

Beim Marathon waren Zähigkeit und Kondition gefragt. Die Biker maßen sich auf der 31 Kilometer langen Strecke und wer sich mehr zutraute, bestritt den Halbmarathon mit 42 Kilometern. Die Zähne zusammenbeißen hieß es auf der beliebten Distanz mit 58 Kilometern, die Ausdauer und Schnelligkeit zugleich forderte. Brennende Oberschenkel, verkniffene Gesichter und Kämpfe um jeden Zentimeter Vorsprung bekamen die Zuschauer beim Marathon über 80 Kilometer zu sehen. Die Strecke führte über den Zwölferkogel und den Schattberg und verlief teilweise über der 2.000 Meter Marke.

Die Teamwertung:
Die Localheros vom Team Bigtime Sport Maishofen gewannen die neue Teamwertung überlegen mit einer Gesamtzeit von 11:51:43. Jedes Team muss jeweils einen Finisher, auf einer der 4 Marathon-Distanzen haben! Die Gesamtzeit ergibt sich aus dem jeweils schnellsten Teilnehmer pro Distanz. In diesem Team gingen insgesamt 19 Mitglieder an den Start, davon landeten 5 auf einem Podiumsplatz und zwei konnten die Tagesbestzeit in ihrer Distanz erradeln.

Kombiwertung “Mountain Hero”:
Auch dieses Jahr gibt es wieder die Kombinationswertung mit der Veranstaltung Mountain Attack. Alle Marathon-Finisher der Worldgames of Mountainbiking, die auch beim Mountain Attack am 17. Jänner 2014 den Marathon absolviert haben, kämpfen bei dieser Kombinationswertung um den Titel “Mountain Hero”. Michael Kastinger siegte vor Peter Gruber und Hubert Appesbacher mit einer Totalzeit von 7:23:22 bei beiden Bewerben. Bei den Damen bestritt Alenka Lukic mit einer Zeit von 12:47:57 beide Bewerbe.

Spektakulär für die Zuschauer und Sportler war wieder der Massenstart in der Disziplin Cross Country. Über 50 Biker standen gleichzeitig an der Startlinie und warteten auf den Startschuss. Geschicklichkeit und Konzentration waren beim 2.200 Meter langen Rundkurs gefragt, der seinen Bestreitern alles Können abverlangte. Beim Schlusssprint direkt in der Fußgängerzone von Hinterglemm traten die Kontrahenten nochmals mit aller Kraft in die Pedale, um sich den entscheidenden Meter zum Sieg vorzuschieben.

Highspeed und volle Action erwartete die Teilnehmer in der altbewährten Disziplin Downhill. Dabei galt es die Pro Line am Reiterkogel, eine Strecke mit abwechslungsreichem Gelände zu überwinden. Auf Singletrails, über Wurzelpassagen, in Haarnadelkurven und mit verschiedenen Sprüngen zeigten die Biker was sie drauf haben. Auch unerschrockene Nachwuchsradler durften sich in dieser Disziplin versuchen. Für Kids von zehn bis 15 Jahren wurde die Kategorie Kids Downhill ins Leben gerufen. Die mutigen Jungs und Mädchen standen dabei ihren großen Vorbildern in nichts nach. Gekonnt lenkten sie ihre Bikes um die Kurven und sprangen sicher über die Obstacles.

Auch bei der Junior Trophy, die in fünf unterschiedlichen Altersklassen ausgetragen wurde, kämpften die Kleinen genauso eifrig um die Titel wie die Großen.

Am Abend rockte die Live-Band Gerry & Gary die World Games. Die wohl angesagteste und humorvollste Münchner Boygroup-Fraktion sorgte mit einem ungewöhnlichen Musik-Mix für Rhythmus in den Tanzbeinen und echte Partystimmung für Jung und Alt. Wie schon in den Jahren zuvor radelten die Teilnehmer der World Games of Mountainbiking für den guten Zweck. Wer eine Patenschaft für einen der Wettkämpfer übernahm, spendete pro gefahrenen Kilometer einen Euro an den Verein DEBRA Austria, zugunsten der „Schmetterlingskinder“. Stolze Euro 13.560,00 konnten so in diesem Jahr der gemeinnützigen Organisation übergeben werden.

 

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Twitter

Stammgästeehrung 2014

15. September 2014, 13:52

Im Rahmen der Stammgästewoche und der 1. Musi Berggaudi fand auch 2014 die beliebte Ehrung treuer Gäste auf der Lindlingalm statt.

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Twitter

Berg Kodok Kinderfest am Reiterkogel

29. August 2014, 12:38

Am Freitag, dem 22. August 2014 ging das alljährliche Berg Kodok Kinderfest über die Bühne.

Bereits um kurz nach 09:30 Uhr trudelten die ersten Besucher ein. Um 10 Uhr wurde schließlich das Kinderfest von unserem Zauber-Kobold eröffnet. Die Kinder erlebten einen actionreichen und aufregenden Spieletag mit Hüpfburgen, Glücksrad, Popcorn Maschine aber auch Kinderschminken und Glitzertattoos. Der Zauber-Kobold unterhielt die kleinen Besucher mit lustigen und fesselnden Zaubershows.

Im laufe des Tages wurden fleißig Gewinnzettel ausgefüllt um bei der Verlosung des Gewinnspieles teilzunehmen. Als Hauptpreis konnte man ein Wochenende im Tal der Spiele gewinnen. Dieser Gewinn ging an eine junge Dame aus Deutschland. Viele weitere Gewinner bekamen ebenfalls tolle Sachpreise und verließen das Kodok Kinderfest mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Aber nicht nur die Gewinner, sondern auch alle anderen Besucher waren von dem Kinderfest sehr beeindruckt.

Im Großen und Ganzen blicken wir auf ein erfolgreiches Kodok Kinderfest am Reiterkogel zurück und freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Twitter
« Vorherige Einträge